HÖRBLACH

Spiegelberührung mit Folgen

Auf der Staatsstraße zwischen Kitzingen und Hörblach geriet am Montagmittag ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und streifte mit seinem Außenspiegel den Spiegel eines entgegenkommenden Lkw. Dabei gingen beide Spiegel zu Bruch.
Auf der Staatsstraße zwischen Kitzingen und Hörblach geriet am Montagmittag ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und streifte mit seinem Außenspiegel den Spiegel eines entgegenkommenden Lkw. Dabei gingen beide Spiegel zu Bruch. Die umherfliegenden Teile beschädigten im Anschluss zwei weitere Pkw, die jeweils hinter den Lkw herfuhren. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 5000 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen