MARKBREIT

Sportliche Haltung ausgezeichnet

Sportlerehrung: Hannah Grillmeier, Linda Frank, Anna Laschütza, Alicia Hofmann und Michele Haaf (vorne von links) wurden ausgezeichnet – von Bürgermeister Erich Hegwein und Sportreferentin Christiane Berneth (hinten von links).FOTO Robert Haaß

Es ist ein fester Termin im Jahresablauf der Stadt Marktbreit: Die Sportlerehrung am Samstag vor dem Totensonntag. Auch in diesem Jahr war zu diesem Anlass das Lagerhaus gut gefüllt. Neben über 120 Auszeichnungen durch die Stadt wurden auch die Sportabzeichen 2015 verliehen.

„Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel“, sagte Bürgermeister Erich Hegwein zu Beginn seiner Rede. Marktbreit, so der Bürgermeister, ist eine Stadt, die nicht nur eine historische und kulturelle Bedeutung hat, sie spielt auch auf sportlichem Gebiet eine führende Rolle. Diese Rolle ist Bürgermeister und Stadtrat wohl bewusst, weshalb die Sportförderung, auf Antrag der Sportreferentin Christiane Berneth, in diesem Jahr von 18 000 Euro auf 20 000 Euro angehoben wurde.

Auch die Sportlerehrung ist Ausdruck dieses Bewusstseins: Die Stadt möchte damit ihren Dank dafür ausdrücken, dass Marktbreit durch die Sportler würdig vertreten wurde und die in sie gesetzten Erwartungen und Hoffnungen erfüllt wurden. Neben Talent braucht der erfolgreiche Sportler Disziplin, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit. Tägliches Training ist für den Erfolg Voraussetzung – auch wenn es manches Mal Überwindung kostet.

Zum Talent ist also auch ein starker Charakter nötig. „Deshalb meine lieben Sportlerinnen und Sportler möchte ich Ihnen heute nicht nur zu Ihren Leistungen, sondern auch zu Ihrer sportlichen Haltung gratulieren“, so Hegwein.

Ihren Dank sprach die Sportreferentin auch den Trainern und Betreuern aus, die den Jugendlichen einen Platz bieten, an dem sie akzeptiert und angenommen werden. Das hilft auch im späteren Leben einen Platz zu finden. Den Dank an die Stadt sprach Hanne Stadelmann als Vertreterin des BLSV aus für den großen Stellenwert des Sports in Schule und Verein, was nicht selbstverständlich ist.

Mit Urkunden der Stadt wurden ausgezeichnet: Gymnasium Marktbreit: Fußball Mädchen, Wettkampfmannschaft 2 Schwimmen Mädchen Wettkampfmannschaft 4; FG Marktbreit-Martinsheim: Fußball U17; Kegelverein: Ernst-Karl Haaf und Yvonne Schneider.

Bronzemedaillen: Kegler: 1. Herrenmannschaft und Damenmannschaft; Gymnasium: Leichtathletik Mädchen Wettkampfmannschaft 2 und Faustball Jungen Wettkampfmannschaft 3; Leo-Weismantel Realschule: Faustball Jungen 2; FG Marktbreit-Martinsheim: Fußball U 15; Marktbreiter Hockey Club: Knaben B Mannschaft; Einzelsportler: Julius Gold, Tennis; Franziska Stein, Geräteturnen Mädchen Wettkampfmannschaft 3.

Silbermedaillen: Gymnasium: Faustball Mädchen Wettkampfmannschaft 1 und 3; Einzelsportler: Barbara Hummel Behindertenabteilung Kegelverein, Michele Haaf Tanzgruppe.

Sportabzeichen: Insgesamt 25 Marktbreiter haben das Sportabzeichen errungen. Jugend: Paul Ott und John Burger (Silber), Maximilian Kaidel, Philipp Diener, Sofia Lutz, Lucy Ziegler, Amelie Ebert, Cindy Kraus, Alina Kopitsch und Lara Haydl (Gold). Erwachsene: Siegfried Kopp, Birgit Ort, Markus Ort (Silber); Alexander Stahl, Arndt Wölfle, Gerhard Fleischer, Harald Kopp, Heidi Diener, Sabine Diener, Klaus Ziegler, Martin Ziegler, Mario Pieh, Manuela Kraus, Reiner Rösel und Doris Dahlfeld.

Sportabzeichen: Insgesamt 25 Marktbreiter errungen in diesem Jahr wieder das Sportabzeichen. Ihre Leistungen wurden beim Sportlerempfang der Stadt am Samstagabend im Rathaus gewürdigt. FOTO Robert Haaß

Schlagworte

  • Marktbreit
  • Erich Hegwein
  • Faustball
  • Gymnasium Marktbreit
  • Julius Gold
  • Kegelvereine
  • Sportabzeichen
  • Totensonntag
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!