Obervolkach

Standpunkt: Im Oldtimer zum Einsatzort?

Oldtimer als Einsatzfahrzeuge für Hilfs- und Rettungskräfte - das hat nichts mit Nostalgie zu tun. Wer so etwas duldet, der gefährdet das Leben und die Gesundheit von Menschen.
Feuerwehreinsatz
Die Feuerwehr im Einsatz - Symbolfoto. Foto: Michael Mößlein
Wer heute im Straßenverkehr ohne angelegten Sicherheitsgurt, ohne Kopfstützen oder ohne funktionierende Airbags unterwegs ist, darf mit hohen Geldbußen rechnen. Ausgenommen von den strengen Sicherheitsvorschriften sind Oldtimer, die diese Schutzmerkmale für die Fahrzeuginsassen bauartbedingt nicht aufweisen. Eine Nachrüstung ist oft nicht machbar, was durchaus zu verstehen ist. Unverständlich ist allerdings, wenn Einsatzkräfte der Feuerwehr in einem Oldtimer zum Unfallort oder zur Brandstelle fahren – unter Zeitdruck und mit Blaulicht. Wer schützt die freiwilligen Helfer in ihren Fahrzeugen auf ihren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen