Rüdenhausen

Standpunkt: Kein Beitrag zur Dorferneuerung

Seit 2011 darf Rüdenhausen das Programm der Dorferneuerung nutzen, um die Gemeinde aufzuwerten. Eine Werbetafel konterkariert jetzt das Vorhaben.
Rüdenhausen
Foto: Stöckinger
Seit 2011 darf Rüdenhausen das Programm der Dorferneuerung nutzen, um die Gemeinde aufzuwerten. Sichtbare Ergebnisse, wie etwa die Erneuerung des Kirchplatzes, gibt es bereits. Die Schönheitskur läuft noch einige Jahre, erst kürzlich hat die zuständige Behörde beschieden, dass die staatliche Förderung von einer Million auf 1,5 Millionen Euro aufgestockt wird. Sehr zur Freude der Gemeinde. Eine Werbetafel konterkariert jetzt das Vorhaben. Sie steht nicht im Gewerbegebiet, oder irgendwo im Hinterhof, sondern nur einen Steinwurf vom Rathaus entfernt, mitten im Ort. Ein derartiges Objekt an einer für die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen