Volkach

Stehender Applaus für „Häuptling Silberlocke“

Als sich die Volkacher Handballer 1995 vom VfL Volkach abkapselten und die HSG Volkach unter dem Motto "Handball schafft Gemeinschaft" gründeten, übernahm Helmut Liebenstein von Beginn an als Vorsitzender Verantwortung. 24 Jahre später trat das Handballer-Urgestein bei den Wahlen nicht mehr an.
Nachfolger von HSG-Gründungschef Helmut Liebenstein (Dritter von links) ist Volker Menz (Zweiter von links). Den neuen Vorsitzenden unterstützen Lisa Weimann als dritte Vorsitzende (links) und Christa Hünting als Schriftführerin (rechts). Foto: Peter Pfannes
Als sich die Volkacher Handballer 1995 vom VfL Volkach abkapselten und die HSG Volkach unter dem Motto "Handball schafft Gemeinschaft" gründeten, übernahm Helmut Liebenstein von Beginn an als Vorsitzender Verantwortung. 24 Jahre später trat das Handballer-Urgestein bei den Wahlen nicht mehr an. Stehender Applaus der Mitglieder verabschiedete "Häuptling Silberlocke", wie ihn Peter Mahler in seiner Laudatio humorvoll bezeichnete.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen