Kitzingen

Steigerwaldbahn: Es fährt ein Zug nach Nirgendwo

Lange lag die Steigerwaldbahn im Dornröschenschlaf und wäre vielleicht nie mehr erwacht. Doch es gibt Pläne für eine Reaktivierung.
Blick auf die Gleise der Steigerwald-Bahnstrecke Kitzingen – Etwashausen (2010). Foto: Harald Meyer (Archiv)
Gras auf den Schienen und weit und breit kein Zug in Sicht – so sieht es im Moment bei der Steigerwaldbahn zwischen Kitzingen und Schweinfurt aus. Seit 1981 fährt kein Personenzug mehr; der Güterverkehr wurde mit dem Abzug der Amerikaner eingestellt und die Strecke stillgelegt. Es tat sich so lange nichts mit den Gleisen, dass die betroffenen Gemeinden Großlangheim, Kleinlangheim, Wiesentheid und Prichsenstadt einen Entwidmungsantrag gestellt haben. Bei Erfolg wären die Flächen an und um die Schiene anderweitig nutzbar. In Kitzingen ist die Entwidmung zwischen dem Etwashäuser Bahnhof und ...