KIZINGEN

Stolz aus Transsilvanien zurück

Am Samstag war die 47-jährige Kitzingerin Ute Würfel im Norden Transsilvaniens, um beim Marathon auf Spenden für den Johanniter-Weihnachtstrucker zu erlaufen.
Voller Stolz kamen alle vier Johanniter nach 24 gelaufenen Kilometern und 1500 gemeisterten Höhenmetern mit einer beachtlichen Zeit im Ziel an. Foto: Foto: Tobias Grosser
Am Samstag war die 47-jährige Kitzingerin Ute Würfel im Norden Transsilvaniens, um beim Marathon auf dem Via-Maria-Theresia Spenden für den Johanniter-Weihnachtstrucker zu erlaufen. In fünf Stunden und 18 Minuten ließ die Hauswirtschafterin der Würzburger Johanniter die 24 Kilometer mit 1500 Höhenmetern hinter sich. Erstmals waren vier Johanniter unter den 865 Sportlerinnen und Sportlern vertreten und haben am Semi-Marathon teilgenommen. „Es war sportlich anspruchsvoller als erwartet“, so die erfahrene Sportlerin Ute Würfel. „Zwischenzeitlich dachte ich, dass ich aufhören muss, aber dann ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen