ABTSWIND

Strafzettel für Falschparker?

Probleme mit parkenden Autos und Parkplätzen im Ortskern beschäftigten den Gemeinderat in Abtswind in seiner Sitzung. Kommen jetzt Strafzettel.
Werden beim Verteilen von Strafzetteln zu strenge Maßstäbe angelegt, dann funktioniert dies in der Praxis ebenso wenig, als wenn überhaupt keine Knöllchen verteilt werden. Dies Erfahrung hat die Stadt Hofheim gemacht. Foto: Foto: Anand Anders
Probleme mit parkenden Autos und Parkplätzen im Ortskern beschäftigten den Gemeinderat in Abtswind in seiner Sitzung. Bürgermeister Jürgen Schulz fragte in die Runde, ob man eine Verkehrsüberwachung mit Strafzettel für Falschparker einführen solle. Ein Grund ist, dass Rettungsfahrzeuge bei einem Notfall kaum durch einige der schmalen Straßen im Ort durchkämen, weil dort parkende Autos die Fahrbahnen beidseitig einengten. Nicht nur in der Greuther Straße, der Hauptstraße, in der Ebracher Gasse und in der Pfarrgasse sei das der Fall, hieß es in der Sitzung. Als Vorschlag zur Abhilfe stellte das Ortsoberhaupt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen