MAINSTOCKHEIM

Stromtrasse: Baugrund wird untersucht

Die beiden an der geplanten Stromtrasse SuedLink beteiligten Unternehmen Führen Baugrundvoruntersuchungen Mainstockheim durch. Was das bedeutet . . .
Die Baugrundvoruntersuchungen, die im gesamten Trassenkorridornetz durchgeführt werden, sind in Mainstockheim angelaufen. Sie bedeuten allerdings keine Festlegung auf einen bestimmten Korridor. Foto: Fotos: SuedLink
Die beiden an der geplanten Stromtrasse SuedLink beteiligten Unternehmen TenneT und TransnetBW führen Baugrundvoruntersuchungen in Mainstockheim durch. Diese werden im gesamten Trassenkorridornetz durchgeführt und bedeuten laut Pressemitteilung keine Festlegung auf einen bestimmten Korridor. Die teilweise heftig diskutierte Hochspannungs-Gleichstrom-Leitung SuedLink soll im Zuge der Energiewende und des Ausstiegs aus dem Atomstrom den Strom von den Windkraftwerken im Norden nach Süddeutschland führen. Die möglichen Korridore befinden sich aktuell in der Bundesfachplanung. Noch kein konkreter Verlauf Zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen