KITZINGEN

Süße Wahl: „Sie bringt Kuchen mit“

Wahl 2104: In Zeiten von Laptop und Smartphone sind Internetauftritte für alle Pflicht, die sich präsentieren wollen. Das gilt auch für die Kitzinger Ob-Kandidaten, die alle im Internet zu finden sind. Das Foto zeigt fünf Beispiele, aber auch Jens Pauluhn von der ÖDP und der Einzelkämpfer Jens Oertel sind im Netz zu finden. FOTO Siegfried Sebelka

Sieben OB-Kandidaten in Kitzingen: Das bedeutet noch gut drei Wochen Wahlwerbung. Die füllt Briefkästen und – bei werbegenervten Menschen – die Papiertonne. Weil da vieles verschwindet und mancher Kitzinger wissen will, wen er mit seinem Kreuzchen auf den Chefsessel im Rathaus setzen kann, haben alle Kandidaten ihren Auftritt im Internet: Wer sich dahin googelt, entdeckt allerlei Image-Arbeit und stößt auf Untiefen der Wahl-Prosa.

www.usw-kitzingen.de

Wer zu Amtsinhaber Siegfried Müller vorstoßen will, muss sich ins Portal seiner Unabhängigen sozialen Wählergruppe bemühen. Da gibt der 58-Jährige den Lässigen. Mit und ohne Krawatte lehnt, schlendert oder schaukelt er sich ins Bild. Als Jeans-Träger bewirbt sich Müller für eine zweite Amtszeit.

Und dafür verspricht er: „Ich verspreche Ihnen, ich werde Sie nicht enttäuschen.“ Als Extra auf der UsW-Seite gibt's von Müller noch eine Image-Broschüre. Deren letzte Seite offeriert dem Betrachter ein nettes Detail: Den „Dialog auf Augenhöhe“ – mit dem OB. Keine leichte Aufgabe für normal große Kitzinger. Müller ist 1,93 Meter groß.

stefan-guentner.de

Als Macher verkauft sich CSU-Bewerber Stefan Güntner: „Einer, der's schafft . . .“ Die Botschaft wird auf seinem Portal mit teilweise guten Bildern transportiert. Allerdings darf sich der 32-Jährige, so er Rathauschef wird, mit echten Herausforderungen befassen. Dass er die Kitzinger Ampeln „auf Grün“ stellt, mag man vielleicht glauben. Aber dass der Jurist es schafft, „dass der Stadtrat gut zusammenarbeitet“ – nun ja?

Top an der Güntner-Seite: Wer den CSU-Mann auf Google sucht, findet ihn sofort. Und stößt auf wechselnde Bilder mit Wahlbotschaften. Die erzeugen Aufmerksamkeit. Was der Macher der Seiten aber nicht geschafft hat, sind die Fotomontagen mit dem Bild des Kandidaten. Der franst aus – nicht so professionell.

astrid-glos.de

Ein Lyriker hat Astrid Glos betextet: „Kitzingen kann mehr – Gemeinsam geht's.“ Die Kandidatin hüpft dem Sucher entgegen kommt allerdings recht nüchtern rüber. Nett für den eiligen Interessierten: Die Glos-Termine stehen gleich auf der Startseite.

„Kitzinger Politik zum Anfassen.“ Die Formulierung reißt nun selbst die Fans der 56-Jährigen nicht vom Hocker. Wohl aber ein Bild mit zwei Zuhörern, über dem der kalorienreiche Satz steht: „Sie bringt Kuchen mit.“ Den gibt's laut Unterzeile für jeden, der das Gespräch mit der Kandidatin bei sich Zuhause sucht. Ein süßes Wahlversprechen.

uwe-pfeiffle.de

„Das Lächeln einer Stadt. Servicestadt Kitzingen.“ Mit dem Slogan tritt FW-FBW-Mann Uwe Pfeiffle an und lächelt auf seinem Eingangsauftritt im Internet breitest als „Oberbürgermeister 2014“ Wer sich durch die Seiten des Vizevorstands der Klinik Kitzinger Land arbeitet, wird von den Farben der Freien Wähler überrollt: Orange und blau-grün umschmeicheln sachlich dominierten Text.

Weil aber auch der 49-Jährige ein wenig von der gewöhnlich sinnfreien Wahlprosa braucht, formuliert er ein „Wir machen das.“ Was das ist? Einfach mal nachlesen. Übrigens: Auch Pfeiffle ist der Typ grundsolider Anzugträger.

jens-pauluhn.de

Gemischt – mal mit, mal ohne Krawatte entsteigt ÖDP-Bewerber Jens Pauluhn dem Netz. Der 49-jährige Bauamtschef von Gerolzhofen hat sich für seinen dritten Versuch, in die Chefetage des Rathauses zu kommen, viel vorgenommen: „Mit Herz und Kompetenz“ will er die Stadt voranbringen. Damit der Wähler weiß, was ein Kitzinger OB so machen muss, gibt's im Portal einen kurzen Grundkurs in Sachen OB-Profil.

Weil Pauluhn weiß, dass die kleine ÖDP zwar der Reißnagel im Po des bayerischen Löwen sein kann, beim Pieksen aber die Großen nur mit wenigen Prozenten ärgert, serviert er auf seiner Seite ein Rechenexempel: „Rechnerisch könnten bei 7 OB-Kandidaten bereits ca. 15 % der Stimmen zur Stichwahl ausreichen.“ Netter Versuch, aber vielleicht . . .

www.kd-christof.de

Kantig und staatstragend ernst ist Klaus Christof (KIK). Dem kommt man im Internet am leichtesten über die KIK-Fraktion auf die Spur, die für den neuen Web-Auftritt ihrer Speerspitze wirbt. Der Eintritt in die Internet-Welt des 64-jährigen ist nicht ohne Reiz: Eine Diashow rollt am Auge vorbei mit Wahlplakaten von Christof-Symathisanten: „Ich wähle . . . “ – Mut, Power, Klartext und so weiter, und: . „Ich wähle Christof.“

Da tauchen auch ein paar bekannte Gesichter auf, die einst zu anderen politischen Lagern gehörten, die dem Künstler und Bürgermeister nun die Trittleiter ins Rathaus halten. Der Kandidat selbst hält wenig von Understatement: „Ich bin CHRISTOF“ steht über seinem Bild. Großbuchstaben sind Programm.

jens-oertel.de

Eher ein Freund der leisen Töne ist Jens Oertel. Der unabhängige Kandidat aus Castell will „Kitzingen zusammenführen“. Der Mann im blauen Jacket – korrekt mit Krawatte – möchte laut Website „Brücken bauen. Nach innen und außen“.

Das macht er mit wenig Aufwand. Portal und Inhalte sind übersichtlich, weniger ist mehr. Und so fällt bei dem 47-Jährigen eigentlich nur auf, welche Dinge er besonders gerne macht – unter anderem „Wein lesen, Holz im Steigerwald schlagen“. Und vielleicht OB werden?

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Harald Meyer
  • Astrid Glos
  • Freie Wähler
  • Jens Pauluhn
  • Klaus Christof
  • Klinik Kitzinger Land
  • Krawatten
  • Kuchen
  • Politische Kandidaten
  • Prosa
  • Siegfried Müller
  • Stefan Güntner
  • Uwe Pfeiffle
  • Ökologisch-Demokratische Partei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!