WÜRZBURG

Tochter greift Mutter mit Messer an

Eine 71-Jährige aus dem Landkreis Kitzingen wurde Opfer eines versuchten Tötungsdelikts. Jetzt stand die Tochter vor dem Richter.
Landgericht Bonn
Symbolbild: Paragrafen-Symbole an Türgriffen Foto: Oliver Berg (dpa)
Den Wunsch, dass ihre Tochter möglichst schnell aus der Psychiatrie „heim darf“ und dann ambulant betreut wird, konnte das Schwurgericht einer 71-Jährigen aus dem Landkreis Kitzingen, zugleich Opfer eines versuchten Tötungsdelikts und Mutter der Beschuldigten, nicht erfüllen. Wegen einer Tat, für die sie nicht bestraft werden kann, hat das Gericht für eine 39-jährige gelernte Kinderpflegerin wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in einem Sicherungsverfahren die Unterbringung in der Psychiatrie angeordnet. Die Frau ist wegen ihrer psychischen Erkrankung, einer paranoiden ...