Kitzingen

Trauerfeier für Feuerwehrmann Markus Ungerer

Mit einer Trauerfeier nehmen nicht nur Feuerwehren und andere Hilfsorganisationen am Montag Abschied von dem tödlich verunglückten Kitzinger Feuerwehrchef Markus Ungerer.
Seit dem Unfalltod des Kitzinger Feuerwehrchefs Markus Ungerer wehen die Fahnen vor dem Kitzinger Rathaus und dem Feuerwehrhaus auf Halbmast. Foto: Siegfried Sebelka
Mit einer Trauerfeier am Montag, 14. Januar, um 14 Uhr in der evangelischen Stadtkirche nehmen die Kitzinger, die Feuerwehren des Landkreises und die anderen Organisationen der so genannten Blaulichtfamilie Abschied von dem tödlich verunglückten Kitzinger Feuerwehrchef Markus Ungerer. Unfall beim Einsatz Der Stadtbrandinspektor und Kommandant der Kitzinger Feuerwehr war am Freitagmorgen bei der Rückkehr von einem Einsatz in Marktbreit auf der Staatsstraße 2271 bei Marktsteft tödlich verunglückt.  Er war kurz vor 6 Uhr mit seinem Dienstwagen aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen