Rödelsee

Um 23 Uhr geht am Rödelseer Rathaus das Licht aus

Weniger Licht, mehr Artenvielfalt und Naturschönheit: So will es ein neues Gesetz, das nun in Rödelsee umgesetzt wird. Und für das Hundekot-Problem gibt's eine neue Idee.
Die Lampe am Rödelseer Rathaus darf künftig ab 23 Uhr nicht mehr leuchten. Foto: Gerhard Krämer
Die neuen Gesetze zugunsten der Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern wirken sich auch auf die Kommunen aus. Dort gilt ab 23 Uhr jetzt ein Verbot der Fassadenbeleuchtung. In Rödelsee ist die Lampe am Rathaus betroffen. Für öffentliche Gebäude wie Rathäuser, Ämter oder touristische Anlagen gilt jetzt ein Verbot, die Fassade ab 23 Uhr bis zur Morgendämmerung zu beleuchten. Dies bedingt das Gesetz zugunsten der Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen