Landkreis Kitzingen

Unfälle: Dreimal hat es am Freitag im Landkreis gekracht

Unfall
Symbolbild: Polizeifahrzeug mit Unfall-Hinweis Foto: Stefan Puchner (dpa)

Drei Autofahrer haben am Freitag im Landkreis andere Fahrzeuge übersehen – es kam zum Zusammenstoß. Wie die Polizei mitteilt, war eine 33-jährige Frau war am Freitagnachmittag mit ihrem 1er BMW auf der Kreisstraße von Buchbrunn zur B 8 unterwegs. Die BMW-Fahrerin wollte oberhalb der GWF nach links auf die B 8 in Richtung Kitzingen einbiegen. Dabei übersah sie einen Kleintransporter, der auf der B 8 Richtung Würzburg unterwegs war. Die 52-jährige Fahrerin des Pickup konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen das linke Heck des BMW. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Ebenfalls am Freitagnachmittag bog ein 73-jähriger Rentner mit seinem BMW in Wiesentheid von der Korbacher Straße nach links in die Rüdenhausener Straße ein und übersah einen von links kommenden Lkw. Trotz Vollbremsung und eines Ausweichversuchs konnte der Lkw-Fahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000 Euro. Der BMW des Unfallverursachers wurde total beschädigt.

Am Freitagabend fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Auto in Albertshofen von der Straße An der Lohwiese geradeaus in die Waldstraße. Beim Überqueren der Umgehungsstraße hatte er einen aus Albertshofen kommenden Opel übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 6500 Euro geschätzt.

Schlagworte

  • Albertshofen
  • Kitzingen
  • Wiesentheid
  • Auto
  • Autofahrer
  • BMW
  • Gesamtschaden
  • Lastkraftwagen
  • Opel
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!