Kitzingen

Unfallflucht oder nicht? Parkplatz-Rempler vor Gericht

Die Frage nach der Unfallflucht bleibt ungeklärt, denn die Zeugen widersprechen sich. Sicher ist nur, beide Frauen waren auf dem Wiesentheider Parkplatz.
Ein Parkunfall wurde in Kitzingen verhandelt (Symbolbild). Foto: Thinkstock

Dass es zu einem Fall sehr unterschiedliche Versionen geben kann – damit hatte sich die Kitzinger Strafrichterin Patricia Finkenberger auseinanderzusetzen. Es geht um einen Auffahrunfall auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Wiesentheid. Im Sommer vergangenen Jahres stieß eine 49-Jährige beim Rückwärtsausparken gegen das Auto ihrer Hinterfrau. Bis dahin ist die Geschichte unstrittig – beim weiteren Geschehen gehen die Meinungen stark auseinander.

Die Unfallverursacherin sagt: Sie habe hinter sich beim Losfahren ein Hupen gehört, sei sofort auf die Bremse und ausgestiegen. Im Wagen hinter ihr habe eine „total entspannte Frau“ gesessen. Auf die Frage, ob etwas passiert sei, habe die Frau gegrinst und gesagt: „Ich habe nichts gehört!“ Danach trennten sich die Wege auch schon wieder.

Völlig andere Version

Die Version der Unfallgegnerin hört sich völlig anders an: Die 49-Jährige sei ihr in den Kotflügel gefahren, kurz ausgestiegen und habe lediglich gesagt: „Da ist nichts!“ Danach sei sie ohne ein weiteres Wort weggefahren. Die Geschädigte, die um die 500 Euro Schaden an ihrem Wagen davontrug, wertete das als Unfallflucht – und erstattete umgehend Anzeige.

Was jetzt genau stimmt, lässt sich auch durch die Zeugen kaum herausfinden. Es ist sogar strittig, ob überhaupt gehupt wurde. Und ob es eine Unterhaltung zwischen den Frauen gab und was denn da nun genau gesagt wurde – es gibt alles in allem sehr unterschiedliche Sichtweisen.

Eine Gemengelage, die am Ende dazu führt, dass sich die Beteiligten auf Einstellung des Verfahrens einigen. Im Gegenzug zahlt die Angeklagte 600 Euro an das Kinder- und Jugendheim in Geesdorf.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Wiesentheid
  • Frank Weichhan
  • Angeklagte
  • Geschädigte
  • Parkplatzprobleme
  • Parkplätze und ruhender Verkehr
  • Schäden und Verluste
  • Unfallflucht
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!