Kitzingen

Ungewöhnliches Projekt: Koscherer Silvaner

2017 wagte das Weingut Wirsching in Iphofen ein ungewöhnliches Experiment: die Herstellung des ersten koscheren Silvaners im Franken der Nachkriegszeit.
Wein-Festival im Israel-Museum in Jerusalem, 2009 Foto: Mark Neyman/National Photo Collection, Israel
2017 wagte das Weingut Wirsching in Iphofen ein ungewöhnliches Experiment: die Herstellung des ersten koscheren Silvaners im Franken der Nachkriegszeit. Am Dienstag, 17. September, um 19.30 Uhr berichtet Andrea Wirsching in der Alten Synagoge Kitzingen von diesem aufwändigen Projekt, bei dem ein rituell reiner Wein nach den Vorschriften der jüdischen Orthodoxie an- und ausgebaut wurde. Diethart Bischof aus Fürth reicht dazu literarische Kostproben unter anderem aus Kurt Tucholskys „Wirtshaus im Spessart“, in dem der Schriftsteller auch eine „Weinreise durch Franken“ beschreibt, wie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen