Kitzingen

Urlaubsreif-Kolumne: Von Luftsäcken und Wurfzelten

Langeweile am Strand? Von wegen! Unser Kolumnist meint: Was zwischen Luftsäcken und Wurfzelten passiert, ist besser als jede Comedy-Veranstaltung.
Foto: Eo Borucki
Es gibt Leute, die halten Strandbesuche für reine Zeitverschwendung. Weil angeblich nichts passiert. Weil es nur Sand und Wasser gibt. Und Langeweile. Aber das stimmt nicht. Es gibt jede Menge Gratis-Spaß. Man muss nur warten, bis jemand mit seinem Luftsack auftaucht. Dann heißt es: Vorhang auf. Angeblich ist ja das Befüllen des Luft-Liegesacks kinderleicht. Man braucht weder eine Pumpe noch Marathonläufer-Lungen. Der leere Sack muss lediglich zweimal durch die Luft geschwungen werden. Dann füllt er sich auch schon von selbst mit Luft. Noch die Enden zusammenrollen, fertig! So weit die Theorie. Die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen