KITZINGEN

Vater der Modellhubschrauber war zu Gast

Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren zum Modellfluggelände der MFG (Modell-Flug-Gemeinschaft) Kitzingen bei Großlangheim gekommen, um den vor 40 Jahren aufgestellten Weltrekord von Dieter Schlüter, dem Vater der Modellhubschrauber, zu feiern.
Gruppenbild mit dem Vater der Modellhubschrauber: Dieter Schlüter (Bildmitte) war zum dritten internationalen Treffen der Freunde älterer Helikoptermodelle der Modell-Flug-Gemeinschaft (MFG) Kitzingen gekommen.
Gruppenbild mit dem Vater der Modellhubschrauber: Dieter Schlüter (Bildmitte) war zum dritten internationalen Treffen der Freunde älterer Helikoptermodelle der Modell-Flug-Gemeinschaft (MFG) Kitzingen gekommen. Foto: Detlev Gräupel

Schlüter war es damals gelungen, einen Modellhubschrauber eine Strecke von 11,5 Kilometern fliegen zu lassen. Das dritte internationale Antik-Heli-Treffen hatte Kurt Pastuschka organisiert. Die zweitägige Veranstaltung stand unter dem Motto „40 Jahre Weltrekord Dieter Schlüter“.

Das Beste dabei war laut Pressemitteilung: Dieter Schlüter war gekommen. So bot sich für die Mitglieder der MFG die Gelegenheit, mit Schlüter über die Entwicklung und die Technik der Helikopter in Kleinausgabe zu diskutieren. Außerdem stand er Rede und Antwort zu seinen Konstruktionen und Entwicklungen aus den 60er und 70er Jahren.

Während einer Weinprobe im Weingut Emmerich in Iphofen berichtete Schlüter in Wort und Bild von seinen ersten unkontrollierten Hüpfern mit Modellhubschraubern im Jahr 1968 bis hin zum ersten kontrollierten Flug.

Höhepunkt des zweiten Tages war die Verlosung eines Nachbaus der legendären DS 22 sowie eines Heli Babys. Beide Nachbauten der Originale aus den 70er Jahren verloste Schlüter persönlich.

Die Flugvorführungen der Teilnehmer mit ihren Veteranen fanden reges Interesse und Beifall bei Teilnehmern und Besuchern. Was auch an Wolfram Böhm lag, der laut Mitteilung mit launigen Kommentaren das Geschehen kommentierte.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!