SEGNITZ

Verkannte Werke der Baukultur

Sie werden kaum beachtet, dennoch prägen sie, wenngleich vom Aussterben bedroht, seit Jahrzehnten die fränkische Gartenlandschaft: die Pumpen- oder „Motorhäusli“.
Eine Ausstellung im Segeum in Segnitz zeigt Motorhäusli als prägende Bestandteile der fränkischen Gartenlandschaft. Begleitet wird der Beitrag zu den Gartenzeichen des Landkreises Kitzingen von einer gestalterischen Aktion des Kunstkurses am ... Foto: Foto: Norbert Bischoff
Sie werden kaum beachtet, wahrscheinlich nicht einmal mehr wahrgenommen. Dennoch prägen sie, wenngleich vom Aussterben bedroht, seit Jahrzehnten die fränkische Gartenlandschaft. Gemeint sind die Pumpen- oder „Motorhäusli“. Es sind keine Prachtbauten, die sich als Sehenswürdigkeiten oder Postkartenmotive eignen, sondern lediglich reine Nutzgebäude – im gewissen Sinne vielleicht sogar Kunstwerke aber ohne künstlerischen Wert. Sie dienen jedoch einem wichtigen Zweck: Der Bewässerung der Gemüsefelder und Obstanlagen. Und damit leisteten und leisten diese kleinen Häuschen als Standort für die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen