Euerfeld

Volleyballturnier für einen guten Zweck

siehe oben Foto: Walter Sauter

Am Ende des Jubiläums-Volleyballturniers des 1. FC Euerfeld gab es nur strahlende Gesichter: Bei der Mannschaft von "Chicken Run" (Kitzingen), die das 20. Volleyball-Turnier auf dem Sportplatz in Euerfeld nach einem hart umkämpften Dreisatz-Sieg gegen das Team von "Wolf und die sieben Geißlein" (Schernau/Lengfeld) gewonnen hatte, aber auch bei den zehn anderen Teams, den vielen Gästen des Sommerfests und den Veranstaltern. Denn der Spaß am Sport stand für alle im Vordergrund, was sich auch deutlich beim Spiel um Platz 3 zeigte: Die "Angriffsbagger" Würzburg und "Franz Branntwein" Kleinlangheim einigen sich nach einem 1:1 in den Sätzen und Punktgleichstand auf ein Unentschieden. Somit konnten bei der Siegerehrung am Abend gleich zwei 3. Plätze vergeben werden, teilt der Verein mit. Zudem wurden zwei Schecks in Höhe von jeweils 600 Euro an die Station Regenbogen Würzburg und an die Mainfränkischen Werkstätten Kitzingen überreicht. Das Geld war durch den Verkauf von 1000 Losen bei der Tombola und durch Spenden zusammen gekommen. Organisiert hatte die Tombola und das Turnier wie in all den Vorjahren Bertram Rettner (vorne links), der von einem fleißigen Team auf dem Sportplatz, in der Küche und an der Theke im Sportheim unterstützt wurde.

Schlagworte

  • Euerfeld
  • Walter Sauter
  • Happy smiley
  • Sommerfeste
  • Spaß
  • Turniere
  • Volleyballturniere
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!