Volkach

Vom Kreiskrankenhaus zur Helios-Klinik: So gelang die Privatisierung

Vor 25 Jahren war es schlecht bestellt ums Volkacher Kreiskrankenhaus. Doch Bevölkerung und Chefarzt stemmten sich gegen die Schließung. Er setzte auf ein Markenzeichen.
So sah das Volkacher Kreiskrankenhaus vor 35 Jahren aus. Foto: Krankenhaus (Archiv)
„Dass die Privatisierung des Krankenhauses Volkach vor 25 Jahren gelungen ist, ist ein Glücksfall“, zieht Volkachs Bürgermeister Peter Kornell Bilanz. Gemeinsam mit dem Förderring Gesundheit Mainschleife Volkach  und dem Team der Helios-Klinik feiert die Stadt Volkach in diesen Tagen den Erhalt des ehemaligen Kreiskrankenhauses vor einem Vierteljahrhundert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen