VOLKACH

Wanderausstellung Freiheit und ich eröffnet

Freiheit heißt, dass der Einzelne sein Leben nach dem eigenen freien Willen gestalten kann, aber dies muss immer im Einklang mit seinen Mitmenschen bleiben. So eröffnete Bürgermeister Kornell die Wanderausstellung.
An jeder Station der Ausstellung diskutierten kleine Besuchergruppen über das Thema „Freiheit”. Foto: Foto: Hanns Strecker
„Freiheit heißt, dass der Einzelne sein Leben nach dem eigenen freien Willen gestalten kann, aber dies muss immer im Einklang mit seinen Mitmenschen bleiben!“ Mit diesem Satz eröffnete Bürgermeister Peter Kornell die Wanderausstellung „Freiheit und ich“ und gab damit den Anstoß zu einigen Diskussionen bei den Gästen. Diese Ausstellung wurde von der Nemetschek-Stiftung konzipiert, die mit ihrer Arbeit einen Beitrag zur demokratischen Kultur in Deutschland leisten will. Sie erschien der Leiterin der Volkshochschule, Susanne Holst-Steppat genau richtig für das wahrhaft politische Jahr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen