KITZINGEN

Warum ein Schreiner Mathe können muss

Konzentriert sind einigen Mädchen und Buben dabei, mit Bleistiften Maße auf Furnierholz zu übertragen. Mit dem Meterstab messen sie noch einmal nach. An die Tafel hat Fachlehrer Peter Nun eine Materialliste geschrieben. Zwei Mädchen setzen eine Ständerbohrmaschine in Betrieb.
Eine neue Welt: Eine Gruppe Achtklässler aus der Dr.-Paul-Eber-Mittelschule ist gerade dabei, eine für sie neue Welt kennenzulernen. Foto: Foto: Weiskopf
Konzentriert sind einigen Mädchen und Buben dabei, mit Bleistiften Maße auf Furnierholz zu übertragen. Mit dem Meterstab messen sie noch einmal nach. An die Tafel hat Fachlehrer Peter Nun eine Materialliste geschrieben. Zwei Mädchen setzen eine Ständerbohrmaschine in Betrieb. Wir sind in der Lehrwerkstatt für Schreiner in der stattlichen Berufsschule Kitzingen und erleben mit, wie ein knappes Dutzend Mittelschüler aus der achten Jahrgangsstufe eine für sie neue Welt entdecken. Im Moment sind sie damit beschäftigt, sogenannte Cajons zu bauen. Das sind Holzkisten, auf denen man später sitzen und trommeln kann. ...