WIESENBRONN

Weinlabyrinth: Ein wunderbarer Traum wurde wahr

Die Wiesenbronner Winzer sind für ihre Weitsicht und Innovationen bekannt. Jüngstes Beispiel ist das neu geschaffene Weinlabyrinth, das am Sonntagvormittag im Beisein zahlreicher Gäste feierlich seiner Bestimmung übergeben wurde.
Pflanzung der letzten Rebe im Weinlabyrinth: Viele fleißige Helfer haben mitgeholfen. Am Sonntag waren dabei (von links) Pfarrer Paul Schramn, Weinbauvorsitzender Mario Hofmann, Bürgermeisterin Doris Paul, Weinprinzessin Monika Ackermann, der ... Foto: Foto: Walter Braun
... ein Weinlabyrinth steht nunmehr in der Weinbergslage Am Geisberg.“ In ihren Grußworten stellte Paul heraus, dass so ein Projekt ohne Förderung nicht möglich sei. Aber noch ist die neue Touristen-Attraktion, die in Kooperation von Weinbauverein und Gemeinde geschaffen wurde, nicht endgültig fertig gestellt. Bis zum Weinfest im August, so hofft die Bürgermeisterin, soll mit der Installation eines Aussichtsturmes eine weitere Idee umgesetzt werden. Paul dankte den vielen Helfern für ihre auch mühselige Arbeit und versprach: „Wir werden alles tun, um unser Labyrinth weiter zu entwickeln“. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen