OBERNBREIT

Wie seriöser Journalismus arbeitet

Manipulation der Leser durch Veröffentlichungen gibt es seit es Aufzeichnungen gibt. Auch falsche Nachrichten – fake news – als Mittel der Politik sind nicht neu.
Klaus Ott Foto: Foto: Matthias Walz
Manipulation der Leser durch Veröffentlichungen gibt es seit es schriftliche Aufzeichnungen gibt. Auch falsche Nachrichten – fake news – als Mittel der Politik sind nicht neu. Neu ist, dass Gerüchte wie seriöse Nachrichten sich schnell und ungeprüft im Internet verbreiten können. Zu verstehen und einzuordnen, wie Informationen entstehen, wer prüft, was richtig ist, wer entscheidet, was in den großen Medien wie verbreitet wird, was geschieht im Internet, wird zunehmend wichtiger. Klaus Ott, Mitglied des Rechercheteams der Süddeutschen Zeitung hat auf Einladung des Träger- und Fördervereins ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen