Wiesenbronn

Wiesenbronner Krämerladen ist zu, der Betreiber insolvent

Statt aktueller Angebote steht auf der Tafel am Krämerladen mitten in Wiesenbronn nun "Vorübergehend geschlossen!". Wie geht's weiter mit dem wichtigen Treffpunkt?
Der Kärmerladen mitten in Wiesenbronn ist seit 24. Juni geschlossen, da der Betreiber insolvent ist. Foto: Barbara Herrmann
Bäcker, Metzger, Postfiliale, Lebensmittel: Der Krämerladen in Wiesenbronn hatte alles unter einem Dach. Doch seit 24. Juni sind die Türen des Geschäftes in der Ortsmitte zu. "Vorübergehend geschlossen!" heißt es auf einer Tafel außen am Gebäude. Ein Schild in der Tür verspricht noch die "Neueröffnung in Kürze!", doch die steht derzeit in den Sternen.Denn der Betreiber des Ladens, die Fritz Krämer GmbH & Co. KG der Familie Opfermann, ist insolvent. Die Firma besteht aus einem Agrarhandel in Kleinlangheim und dem Krämerladen in Wiesenbronn.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen