KITZINGEN/ETWASHAUSEN

Wo bleibt da die Chancengleichheit?

Zu dem Artikel „Hochwasserschutz bremst Häuslebauer“ vom 30. November:

Liebe Etwashäuser Häuslebauer! Lassen Sie sich von den Behörden kein X für ein U vormachen. Im festgesetzten Überschwemmungsgebiet der Glauberstraße werden meiner Meinung nach ungesetzlich mit Duldung durch die Behörden zwei große Neubauten zu Wohnzwecken im ehemaligen Baywa-Areal errichtet.

Bei jedem stärkeren Hochwasser war das Baywa-Hauptgebäude von den Fluten eingeschlossen, die Keller liefen voll. Baywa und Kraftsportverein mussten ausräumen und hatten großen Schaden.

Wo bleibt das die Chancengleichheit? Die „Hochwasserlinie“ hat ungeahnte Schwankungsbreiten!

Herbert Schmidt

97318 Kitzingen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Etwashausen
  • Elfriede Aumüller
  • Baywa AG
  • Chancengleichheit
  • Hochwasserschutz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!