Rödelsee

Wolfgang Bayer ist seit 25 Jahren im Musikverein Rödelsee

Der Kirchenpfleger der katholischen Kirche Rödelsee Henry Holl überreichte bei der Jahresversammlung des Musikvereins Rödesee eine Spende über 100 Euro an Weinprinzessin Damaris I, Vorsitzender Tobias Wandler und Wolfgang Bayer.
Der Kirchenpfleger der katholischen Kirche Rödelsee Henry Holl überreichte bei der Jahresversammlung des Musikvereins Rödesee eine Spende über 100 Euro an Weinprinzessin Damaris I, Vorsitzender Tobias Wandler und Wolfgang Bayer. Foto: Musikverein

Die diesjährige Jahresversammlung des Musikvereins Rödelsee fand bereits am 13. März statt und stand im Zeichen toller Rückblicke, der Vorfreude auf die neue Saison, den bevorstehenden Auftritten auf dem Oktoberfest in Blumenau/Brasilien sowie der Ehrung von Wolfgang Bayer. Das schreibt der Verein in einer Mitteilung an die Presse.

Nach einigen einleitenden Musikstücken, der Begrüßung und der Totenehrung gab Tobias Wandler in seinem Bericht einen kurzweiligen Rückblick auf das vergangene Jahr. Besonders hob er die vielen Geburtstagsständchen hervor: 16 an der Zahl. Für ihn sind diese Ständchen kein "lästiger Zeitvertreib", sondern eine große Freude. Die persönlichen Geschichten der Jubilare, wie die Verbindung zum Musikverein entstanden, faszinieren den Vorsitzenden jedes Mal aufs Neue.

Danke sagen sei eine Tugend, die in der heutigen Zeit leider oft in Vergessenheit gerate, so Wandler, der genau deswegen aber viele lobende Worte an seine Manschaft richtete. Besonders lobte Wandler Weinprinzessin Damaris I. Ihr musikalisches Potential war abzusehen, aber die mehr als positive menschliche Entwicklung, auch rückblickend auf ihre Auftritte als Weinprinzessin am Schlossschoppenfest und "ihrem" Weinfest Rödelsee, seien mehr als beeindruckend. Damaris Heß bedankte sich anschließend für die netten Worte und betonte: "Die Freude an der Musik ist bei der Winzerkapelle neu entflammt und wird auch nach außen getragen." Ebenso lobte Wandler Interimsdirigent Fabian Weiß besonders, der die Winzerkapelle musikalisch auf die Jahresversammlung vorbereitet hatte.

Feier zum 40-jährigen Bestehen im Dezember

Rückblickend auf das Jahr 2019 hob Wandler besonders die Feier zum 40-jährigen Bestehen des Musikvereins Rödelsee hervor. Diese fand am 30. Dezember 2019 am Gründungsort "drauß der Hall" statt. Wandler blickte auf die verschiedenen Redner für jedes Jahrzehnt, Ullis Museum mit Artikeln und Kleidungen, den tollen Auftritt der Familie Dal Ponte mit Rückblick auf alle Brasilienreisen, die Geschichten von der Kirchenmusik hin bis heute sowie eine besondere Jubiläumspredigt zurück. Dazu kamen an dem Abend noch die überaschenden Worte von Günter Strauß sowie den Freunden aus Loppenhausen und wohltuende Worte des Bürgermeisters Burkhard Klein im Namen der Gemeinde.

Im Anschluss berichtete Wolfgang Bayer als Kassier von einer positiven Entwicklung der Finanzen. Hiermit soll in naher Zukunft das Äußere des Vereinsheims sowie die Hofeinfahrt saniert werden. Schriftführer Joachim Weigand berichtete für den mit 281 Mitgliedern zweitgrößten Verein in Rödelsee von Sitzungen, sowie zahlreichen Auftritten wie dem Schloßschoppenfest, dem Weinfest, oder Musikerhochzeiten.  

Wolfgang Bayer für seine Zuverlässigkeit gelobt

Der Kassier und Gitarrist der Winzerkapelle Wolfgang Bayer wurde anschließend für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit mit der Vereinsnadel und einer Urkunde geehrt. Vorsitzender Tobias Wandler lobte in seiner Ansprache die Zuverlässigkeit von Bayer und sagte, dass die eine oder andere Anekdote seinerseits bereits jetzt schon für immer Teil der Vereinsgeschichte sei. Scherzhaft fügte Wandler an, dass er positiv überrascht ,sei dass aufgrund seiner krankheitsbedingten Ausfälle er ausgerechnet jetzt topfit sei. Weiter freue er sich riesig, dass nun nach dem Hausbau keine Ausrede mehr vorhanden sei für seine erste Teilnahme am Oktoberfest in Blumenau.

Bei dem Punkt Wünsche und Anträge meldete sich Kirchenpfleger Henry Holl. Er lobte den Musikverein besonders für den Einsatz rund um die Kirche. Ohne die musikalische Begleitung, wäre manche Kirchenveranstaltung sicher nicht die, die sie ist. Als Dank und rückblickend auf die 40-jährige Geschichte übergab Holl dem Musikverein eine Spende von 100 Euro.

Bürgermeister Burkard Klein schloss den offiziellen Teil mit einigen persönlichen Worten ab, indem er das Engagement des Vereins lobte und die Winzerkapelle "als Aushängeschild der Gemeinde" bezeichnete. Man erkenne im Verein einen "erkennbaren Schwung, der elektrisierend ist" und den man auch nach außen trage. "Eine Zusammengehörigkeit, die man als Mitglied in diesem tollen Verein erleben darf." Ebenso freute er sich über das Benefizkonzert auf dem Schwanberg zugunsten der Aktion "Rödelsee hilft". "Das war nicht irgendeine Dorfmusik, sondern Musik auf höchstem Niveau", so Bürgermeister Klein.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rödelsee
  • Benefizkonzerte
  • Burkhard Klein
  • Fabian Weiß
  • Feier
  • Geistliche Musik
  • Kirchenveranstaltungen
  • Musikvereine
  • Oktoberfest
  • Vereinsgeschichte
  • Weinfeste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!