Biebelried

Abstand zu gering

Am Montag gegen 13 Uhr betrieben Beamte der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried eine mobile Messstelle auf einer Brücke der A3 in Fahrtrichtung Nürnberg. Ein Mercedes-Fahrer hielt bei einer Geschwindigkeit von 145 Kilometern pro Stunde einen Abstand von 12,40 Meter zu seinem Vordermann. Nötig wären bei diesem Tempo mindestens 72,50 Meter, heißt es im Polizeibericht. Dem Fahrer drohen nun ein Bußgeld von 320 Euro, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Biebelried
Brücken
Fahrverbote
Polizeiberichte
Verkehrspolizei
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)