Abtswind

Abtswind pflanzt einen kleinen Versuchswald

Für die Gemeinde Abtswind ist der Wald ist ein wichtiger Faktor. Rund 230 Hektar besitzt sie selbst, die es zu pflegen gilt. In der Sitzung des Gemeinderates präsentierte der zuständige Förster Stefan Kraus den Forstbetriebsplan, der neben den Einnahmen und Ausgaben auch die künftige Ausrichtung bei der Bewirtschaftung vorgibt.Zunächst zeigten sich Bürgermeister Jürgen Schulz und die Räte erfreut, dass die Gemeinde im Forst dieses Jahr seit langem wieder einmal mit einen Gewinn von 34 000 Euro abschließen kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!