Mainstockheim

Alles wird teurer, drum beschließt Mainstockheim eine Preisgleitklausel für Ausschreibungen

Die Baustelle für die Sulfatreduzierungsanlage in Mainstockheim läuft weiter, so Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs, für künftige Ausschreibungen wird eine Preisgleitklausel eingeführt.
Foto: Robert Haass | Die Baustelle für die Sulfatreduzierungsanlage in Mainstockheim läuft weiter, so Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs, für künftige Ausschreibungen wird eine Preisgleitklausel eingeführt.

Die Preise steigen derzeit steil an. Das merken auch Gemeinden bei Ausschreibungen für öffentliche Baumaßnahmen. Das geht Mainstockheim nicht anders, wie Bürgermeister Karl-Dieter Fuchs in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend erläuterte. Denn da stehen beim Millionenprojekt Sulfatreduzierung im Trinkwasser nun die Ausschreibungen für die Innenausstattung an.Die wird aber wohl erst Ende des Jahres benötigt, so dass zu befürchten steht, dass die Firmen erhebliche Preisaufschläge kalkulieren, da sie heute nicht wissen, was etwa der nötige Edelstahl im Dezember oder Januar kosten wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!