Dettelbach

Als Paul Breitner beim Elfmeter das Hirn ausschaltete

Die Dettelbacher Maintalhalle war proppenvoll: Kein Wunder, zur Jahresveranstaltung hatte die VR Bank Kitzingen die Fußballlegende Paul Breitner eingeladen. Im Bild (von links) der Moderator des Abends und Reporter bei Sky-Sport News, Matze Bielek, Dr. Reiner Wirsching (Sportchirurg, ehemaliger Fußballprofi), die ZDF-Sportmoderatorin Anna Kraft, Gastgeber Peter Siegel (Vorstand VR-Bank Kitzingen) und Paul Breitner.
Foto: Jan Speth | Die Dettelbacher Maintalhalle war proppenvoll: Kein Wunder, zur Jahresveranstaltung hatte die VR Bank Kitzingen die Fußballlegende Paul Breitner eingeladen. Im Bild (von links) der Moderator des Abends und Reporter bei Sky-Sport News, Matze Bielek, Dr. Reiner Wirsching (Sportchirurg, ehemaliger Fußballprofi), die ZDF-Sportmoderatorin Anna Kraft, Gastgeber Peter Siegel (Vorstand VR-Bank Kitzingen) und Paul Breitner.

Fußballromantikern wird es nicht gefallen haben, als Paul Breitner am Montagabend von der „Ware Fußball“ und dem „Produkt FC Bayern“ sprach. Bei der Jahresveranstaltung der VR Bank Kitzingen in der gutbesuchten Dettelbacher Maintalhalle nahm Breitner kein Blatt vor den Mund. Inhaltlich befasste sich der Ex-Nationalspieler vor den rund 800 Zuhörern mit der Entwicklung des Fußballs im Unterhaltungsgeschäft, den eigenen Stufen zum Erfolg und der großen Leidenschaft FC Bayern. „Ich stehe heute nur hier, weil ich bei der WM 1974 den Elfmeter versenkt habe“, stellte der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung