Rödelsee

Baugebiet Rödelsee: Wohnen hinter der Lärmschutzwand

Lange stritt die Gemeinde mit einem Weingut um die Abgrenzung zum neuen Baugebiet. Nun ist die geforderte Lärmschutzwand entstanden. Noch ist sie kahl, aber das ändert sich.
Rasch war die Lärmschutzwand zwischen dem Rödelseer Baugebiet Schlossgrund und dem angrenzenden Weingut errichtet.
Rasch war die Lärmschutzwand zwischen dem Rödelseer Baugebiet Schlossgrund und dem angrenzenden Weingut errichtet. Foto: Martin Wandler
„Chinesische Mauer“ oder hintersinniger „Klagemauer“ – das sind nur zwei Begriffe für die neue Lärmschutzwand, die derzeit in Rödelsee im Umlauf sind. Entstanden ist das auffällige Bauwerk am Rande des Baugebiets Schlossgrund zum Weingut Weltner hin. Niedriger, dafür aber länger, ist die Wand in Richtung Staatsstraße. Das Fundament für die Lärmschutzwand, das Wort Mauer hört Rödelsees Bürgermeister Burkhard Klein nicht so gerne, ist schon seit längerer Zeit fertig. Das Errichten der Wand selbst ging dann ziemlich rasch: Stahlgerüst aufstellen, mit dem Fundament verankern, mit ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?