Kitzingen

Corona-Lage: Zwei weitere Todesfälle im Landkreis Kitzingen

Die Zahl der registrierten Corona-Toten im Landkreis Kitzingen ist auf 41 gestiegen. Bietet das Landratsamt jetzt wie in Würzburg kostenlose Schnelltests für jedermann an?
Eine junge Frau hält einen negativen Corona-Schnelltest in der Hand. (Symbolbild)
Foto: Nicolas Armer, dpa | Eine junge Frau hält einen negativen Corona-Schnelltest in der Hand. (Symbolbild)

Nach mehreren Tagen in Folge ohne Todesfallmeldung hat das Landratsamt Kitzingen am Dienstag von zwei weiteren Bewohnern des Landkreises berichtet, die im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben sind. Die Zahl der registrierten Corona-Toten im Kreisgebiet steigt damit auf 41.Den Informationen der Kreisbehörde zufolge handelt es sich bei den beiden jüngst Verstorbenen, die positiv auf Corona getestet waren, zum einen um eine 82-jährige Frau mit erheblichen Vorerkrankungen. Sie lebte im Seniorenheim Phönix in Dettelbach. Mit ihr sind 19 mit Corona infizierte Bewohner des Heims gestorben.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat