Nenzenheim

Dachsanierung steht beim Schützenhaus an

Gauschützenmeister Siegfried Weinig (links) freute sich, dass sich wieder ein Vorstand für die Nenzenheimer Schützengesellschaft gefunden hat (von links): Elgin und Florian Inderwies, Timo Lechner, Hans Wolf, Friedrich Bröse und Udo Nahr.
Foto: Carmen Lechner | Gauschützenmeister Siegfried Weinig (links) freute sich, dass sich wieder ein Vorstand für die Nenzenheimer Schützengesellschaft gefunden hat (von links): Elgin und Florian Inderwies, Timo Lechner, Hans Wolf, Friedrich Bröse und Udo Nahr.

Der Vorstand der Nenzenheimer Schützengesellschaft hat sich bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Schützenhaus teilweise erneuert. Nach zwei von der Corona-Pandemie geprägten, mageren Jahren will man wieder etwas mehr Schwung in den Verein bekommen. Florian Inderwies, seit 2015 Erster Schützenmeister des Nenzenheimer Traditionsvereins, will dieses Amt für weitere vier Jahre übernehmen. Seine Frau Elgin bleibt Damenwart.Ebenfalls weiter im Amt verbleiben Zweiter Schützenmeister Hans Wolf und Kassier Udo Nahr. Martina Ihrig gab den Posten des Schriftführers nach 16 Jahren ab.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!