Kitzingen

„Dankesabend“ für das junge Ehrenamt

Ausklang des "Dankesabends" im Pfarrhof (von links)  Jugendausschuss der Pfarreiengemeinschaft, Sabine Staab (Sozialpädagogin der PG), Vertreter des jungen Ehrenamtes, Pfarrer Hartmann (PG Maria im Sand, Dettelbach), Pfarrer Spöckl (PG St. Hedwig, Kitzingen). Auf dem Foto fehlt Susanne Müller (Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit, Kitzingen) und Pfarrvikar Thaumüller (PG St. Hedwig, Kitzingen).
Foto: Markus Kraus | Ausklang des "Dankesabends" im Pfarrhof (von links) Jugendausschuss der Pfarreiengemeinschaft, Sabine Staab (Sozialpädagogin der PG), Vertreter des jungen Ehrenamtes, Pfarrer Hartmann (PG Maria im Sand, Dettelbach), Pfarrer Spöckl (PG St. Hedwig, Kitzingen). Auf dem Foto fehlt Susanne Müller (Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit, Kitzingen) und Pfarrvikar Thaumüller (PG St. Hedwig, Kitzingen).

Am 3. Oktober wurde den Vertretern des jungen Ehrenamtes einmal kräftig gedankt für ihr Engagement in der Pfarreiengemeinschaft St. Hedwig. Der Jugendausschuss unterstützt durch Sabine Staab (Sozialpädagogin der Pfarreiengemeinschaft St. Hedwig) und Susanne Müller (Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit) fanden es wichtig, gerade in Zeiten von Covid-19 "Danke" zu sagen. Dass  der "Dankesabend" für die Jugendlichen mit dem 30.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung