Nordheim

Das Nordheimer Maivergnügen

Freuen sich auf das Nordheimer Maivergnügen (von links): Tourismuschef Marco Maiberger, Bürgermeisterin Sibylle Säger, Generalpächter-Ehepaar Sonja Straetemans und Denis Krzenck.
Foto: Nico Eichelbrönner | Freuen sich auf das Nordheimer Maivergnügen (von links): Tourismuschef Marco Maiberger, Bürgermeisterin Sibylle Säger, Generalpächter-Ehepaar Sonja Straetemans und Denis Krzenck.

Ein Termin für die ganze Familie ist das „Nordheimer Maivergnügen“. Es ist als Ersatz für das Nordheimer Weinfest gedacht, das auch dieses Jahr ausfallen muss. Die Ersatzveranstaltung findet zwischen 25. Mai und 29. Mai in der Kastanienallee Nordheim statt. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Volkach entnommen.Hinter dem „Nordheimer Maivergnügen“ verbirgt sich ein bewirteter Weingarten mit Volksfest-Attraktionen. Um das Besucherinteresse besser steuern zu können, öffnet der Garten bereits einen Tag früher als vom Weinfest gewohnt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!