Marktbreit

Der erste Führerschein

Dürfen sich jetzt geprüfte Radfahrer nennen: Die Marktstefter Mädchen und Jungen der Klasse 4a.
Foto: Brigitte Ertl | Dürfen sich jetzt geprüfte Radfahrer nennen: Die Marktstefter Mädchen und Jungen der Klasse 4a.

Die Schüler der drei vierten Klassen der Grundschule Marktbreit legten in der der vorletzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien ihre Fahrradprüfung ab. Zuvor hatten die beiden Ausbilder  Polizeihauptmeisterin Sabine Diener und Polizeihauptmeister Norbert Müller die Kinder mehrere Wochen lang fachkundig und humorvoll auf die Anforderungen im Straßenverkehr vorbereitet. Dies geschah unter Wahrung der zur Zeit üblichen Abstandsregeln in der Marktstefter Turnhalle. Die theoretischen Ausführungen der Polizisten zur Verkehrserziehung wurden im Sachunterricht der Klassenlehrerinnen Sabine Riethdorf, Larissa König und Elisabeth Wurl aufgenommen und ergänzt. Die Schüler durften später ihr Wissen und Können dann in der Fahrradprüfung unter Beweis stellen. Ein Fragebogen musste richtig ausgefüllt und ein Rundkurs möglichst fehlerfrei bewältigt werden. Eine Woche später zeigten die erfolgreichen Schüler ihren Eltern im Realverkehr in Marktbreit und in Marktsteft, was sie in den Wochen vorher auf dem Trainingsgelände in der Turnhalle und in der Schule gelernt hatten. In der anschließenden Feierstunde, die in diesem Jahr klassenweise stattfand, dankte Rektorin Ertl den beiden Polizeibeamten und den Eltern für ihren Einsatz. Sie lobte die Schüler für ihr Bemühen. Sabine Diener erklärte eindrucksvoll anhand eines Unfallhelmes, wie gut eine sichere Kopfbedeckung beim Radfahren vor Kopfverletzungen schützen kann. Außerdem legte sie den Schülern ans Herz, sich auch künftig regelbewusst am Straßenverkehr zu beteiligen. Zum Schluss überreichten die beiden Ausbildungspolizisten allen erfolgreichen Teilnehmern Urkunden, Fahrradführerscheine und Wimpel. Je einen Ehrenwimpel erhielten Amina Bach aus der Klasse 4 A und Mathis Matterne aus der Klasse 4 B.

Von: Elisabeth Wurl, Lehrerin an der Grundschule Marktbreit.

Dürfen sich jetzt geprüfte Radfahrer nennen: Die Mädchen und Jungen der Klasse 4a der Marktbreiter Grundschule.
Foto: Brigitte Ertl | Dürfen sich jetzt geprüfte Radfahrer nennen: Die Mädchen und Jungen der Klasse 4a der Marktbreiter Grundschule.
Dürfen sich jetzt geprüfte Radfahrer nennen: Die Mädchen und Jungen der Klasse 4b der Marktbreiter Grundschule.
Foto: Brigitte Ertl | Dürfen sich jetzt geprüfte Radfahrer nennen: Die Mädchen und Jungen der Klasse 4b der Marktbreiter Grundschule.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Marktbreit
Marktsteft
Pressemitteilung
Klassenlehrer
Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte
Schülerinnen und Schüler
Straßenverkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!