Füttersee

Ehrung an der Kaisereiche

Das Foto zeigt (von links) Annemarie Mauer, Erwin Kirner, Prof. Dr. Siegfried Zimmer und Pfarrer Hans Gernert an der Kaisereiche.
Foto: Iris Haßlauer | Das Foto zeigt (von links) Annemarie Mauer, Erwin Kirner, Prof. Dr. Siegfried Zimmer und Pfarrer Hans Gernert an der Kaisereiche.

Im Rahmen des Gottesdienstes an der Kaisereiche in Füttersee wurde Erwin Kirner geehrt. Seit 25 Jahren versieht er den Dienst des Friedhofspflegers. 1996 wurde er dafür angefragt, weil er einen Rasenmäherbullog besaß. Pfarrer Hans Gernert dankte ihm für seine zuverlässige Arbeit, die auch etwas Meditatives habe im Grenzbereich zwischen Tod und Leben. Die Erinnerung an Verstorbene und an die eigene Endlichkeit tauche auf. Friedhofspflege sei für Erwin Kirner beides: Dienst für alle, die den Friedhof und die Kirche in Füttersee besuchen und auch Dienst für die Toten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung