Kitzingen

Ein wenig beim Jungbleiben helfen

Der Medizinisch-Biologische-Arbeitskreis Kitzingen besteht seit 55 Jahren. Die aktuelle Führungsriege (von links): Emma Imhof, Elisabeth Groß (Beisitzer), Roman Braun-Chaurasia (Vorsitzender), Ingrid Kaidel (Kassier), Carola Stetting (Beisitzer) und Hedwig Mies (Schriftführer).
Foto: Nöth/Groß | Der Medizinisch-Biologische-Arbeitskreis Kitzingen besteht seit 55 Jahren. Die aktuelle Führungsriege (von links): Emma Imhof, Elisabeth Groß (Beisitzer), Roman Braun-Chaurasia (Vorsitzender), Ingrid Kaidel (Kassier), Carola Stetting (Beisitzer) und Hedwig Mies (Schriftführer).

Auf eine stolze Bilanz kann der Medizinisch-Biologische-Arbeitskreis (MBA) Kitzingen blicken, der in diesem Jahr sein 55-jähriges Bestehen feiern kann. Das heißt, eine große Feier mit Festakt wird es nicht geben. Stattdessen spendet der MBA gemäß den in der Satzung verankerten Zielen jeweils 1000 Euro an die Evangelische Kirchengemeinde Kitzingen, die Katholische Kirchenstiftung St. Vinzenz Kitzingen und die Mittelschule Kitzingen-Siedlung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!