Wiesenbronn

Erste von drei Konfirmationsfeiern im Seegarten Wiesenbronn

Die Konfirmanden geben ihr Konfirmationsversprechen ab (von links): Jan Eberhardt, Katharina Kirch, Michelle Steinbauer, Carla Martorelli, Max Gebert und Selina Schenk, in der Mitte Pfarrerin Esther Meist.
Die Konfirmanden geben ihr Konfirmationsversprechen ab (von links): Jan Eberhardt, Katharina Kirch, Michelle Steinbauer, Carla Martorelli, Max Gebert und Selina Schenk, in der Mitte Pfarrerin Esther Meist. Foto: Nico Pfrenzinger

Sechs Jugendliche aus der Kirchengemeinde Wiesenbronn feierten am 2. August ihre Konfirmation bei einem Gottesdienst im Grünen. Bei insgesamt 13 Konfirmandinnen und Konfirmanden wird das Fest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie in Teilgruppen gefeiert, heißt es in einer Mitteilung an die Presse. Am vergangenen Wochenende fand die erste von drei Feiern statt: Bei schönem Wetter konnte sowohl der Beichtgottesdienst am Samstagabend als auch die Konfirmation am Sonntag im Seegarten begangen werden.

In ihrer Predigt griff Pfarrerin Meist ein Wort aus dem Psalm 139 auf: "Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin." Dieser Psalmvers erinnerte nicht nur die Jugendlichen daran, dass jeder Mensch einzigartig und sein Leben ein Geschenk Gottes ist. Musikalisch gestaltet wurde der Festgottesdienst von Organist Dietmar Hausstein am E-Piano und dem Posaunenchor unter der Leitung vom Maximilian König.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wiesenbronn
  • Gott
  • Gottesdienste
  • Kirchengemeinden
  • Konfirmation
  • Pfarrer und Pastoren
  • Predigten
  • Psalmen
  • Schönes Wetter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!