Kitzingen

Fahrrad und Eisenteile gesammelt

Das Foto zeigt die fleißigen Helfer Daniel Koppe, Maxime Haag, Clemens Schneider und  Sohn und Daniel Nagl vom Kanu- und Kajakverleih  Mainstream SUP bei der traditionellen Flusssäuberungsaktion zum Saisonende.
Foto: Daniel Nagl | Das Foto zeigt die fleißigen Helfer Daniel Koppe, Maxime Haag, Clemens Schneider und Sohn und Daniel Nagl vom Kanu- und Kajakverleih Mainstream SUP bei der traditionellen Flusssäuberungsaktion zum Saisonende.

Ein Rad. Einige Eisenteile. Und zwei Tüten Plastikabfälle. Die "Ausbeute" der Müllsammelaktion vom SUP-Board aus sei in den letzten Jahren größer gewesen, freut sich SUP-Guide Daniel Nagl vom Kanu- und Kajakverleih Mainstream SUP Kitzingen. Die von der Stadt installierten Mülleimer und der an den Stadtbalkon verlegte Stadtschoppen machen sich positiv bemerkbar. Sabrina Stemplowski bedankte sich bei den fleißigen Helfern Clemens Schneider, Maxime Haag und Daniel Koppe. Ihre Hoffnung: "Vielleicht finden wir ja 2022 nichts mehr." Dazu, so Nagl müssten alle Menschen lernen, die Natur zu respektieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!