Kitzingen

Falschparker beleidigt Mitarbeiterin der Verkehrsüberwachung

Symbolfoto Verkehrsüberwachung.
Foto: Theresa Müller | Symbolfoto Verkehrsüberwachung.

Eine Mitarbeiterin der Verkehrsüberwachung der Stadt Kitzingen ist Freitagmittag mit einem uneinsichtigen Falschparker in Streit geraten. Der 42-Jährige parkte laut Polizeibericht verbotswidrig und zeigte sich uneinsichtig gegenüber der städtischen Mitarbeiterin. In dem entstehenden Streitgespräch beleidigte der Falschparker die Frau. Wegen des Verdachts der Beleidigung ermittelt nun die Polizei gegen den 42-Jährigen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Beleidigung
Polizeiberichte
Stadt Kitzingen
Streitereien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!