Kitzingen

Falschparker beleidigt Mitarbeiterin der Verkehrsüberwachung

Symbolfoto Verkehrsüberwachung.
Symbolfoto Verkehrsüberwachung. Foto: Theresa Müller

Eine Mitarbeiterin der Verkehrsüberwachung der Stadt Kitzingen ist Freitagmittag mit einem uneinsichtigen Falschparker in Streit geraten. Der 42-Jährige parkte laut Polizeibericht verbotswidrig und zeigte sich uneinsichtig gegenüber der städtischen Mitarbeiterin. In dem entstehenden Streitgespräch beleidigte der Falschparker die Frau. Wegen des Verdachts der Beleidigung ermittelt nun die Polizei gegen den 42-Jährigen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kitzingen
  • Beleidigung
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Stadt Kitzingen
  • Streitereien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.