Castell

Ferienpasskinder beim Steigerwaldklub Castell

An der Kneippanlage bei Castell  fand die Ferienpassaktion des Steigerwaldklubs statt.
Foto: Horst Hoffmann | An der Kneippanlage bei Castell  fand die Ferienpassaktion des Steigerwaldklubs statt.

Das Ferienpassangebot des Steigerwaldklubs Castell begann in diesem Jahr - wie es sich für einen Wanderverein gehört - für die 34 Kinder mit einer Kurzwanderung. Von der Bushaltestelle führte der Weg durch den Schlosspark, zur Weinlage Hohenart, weiter nach Greuth, vorbei am Friedhof Richtung Gründleinsmühle. Dort stieß die Gruppe auf die Traumrunde Castell und dann waren es nur wenige Minuten bis zum Kneippbad, so die Mitteilung. Hier hatten die Helfer schon Bratwürste und Getränke vorbereitet. Nun begannen die Aktivitäten wie Spickern auf Luftballons, Tauziehen und Seilhüpfen. Für die Jungs stand Fußballspielen im Vordergrund. Aber alle erfreuten sich beim Planschen im Kneippbecken, es wurde als kleines Schwimmbad genutzt. Die Zeit verging schnell und kurz vor 17 Uhr hieß es sch wieder aufbrechen zur Bushaltestelle, wo der Bus schon wartete, der sie zurück brachte.

Wie jedes Jahr hatte der Steigerwaldklub Castell sich an der Aktion beteiligt. 34 Kinder hatten sich in der VG angemeldet.Wie es sich für einen Wanderverein gehört, begann es mit einer Kurzwanderung.
Foto: Horst Hoffmann | Wie jedes Jahr hatte der Steigerwaldklub Castell sich an der Aktion beteiligt. 34 Kinder hatten sich in der VG angemeldet.Wie es sich für einen Wanderverein gehört, begann es mit einer Kurzwanderung.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Castell
Steigerwaldklub
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!