Großlangheim

MP+Folgen des Unwetters: Ratten und Gurken im Kanal entdeckt

Das schwere Unwetter, das der Deutsche Wetterdienst (DW) für den 4. Juni angekündigt hatte, hat auch den Landkreis Kitzingen erwischt. In Großlangheim sind innerhalb kurzer Zeit rund 40 Liter Regen gefallen. Zudem prasselten große Hagelkörner auf den Ort herunter. Vor die Tür ging man da lieber nicht.
Foto: Margit Worschech | Das schwere Unwetter, das der Deutsche Wetterdienst (DW) für den 4. Juni angekündigt hatte, hat auch den Landkreis Kitzingen erwischt. In Großlangheim sind innerhalb kurzer Zeit rund 40 Liter Regen gefallen. Zudem prasselten große Hagelkörner auf den Ort herunter. Vor die Tür ging man da lieber nicht.

Das Unwetter am 4. Juni war auch ein Thema in der Sitzung des Großlangheimer Marktgemeinderates am Dienstagabend. Bürgermeister Peter Sterk berichtete, dass innerhalb von rund 20 Minuten zwischen 40 und 50 Litern auf den Quadratmeter nieder gingen und in vielen Kellern Wasser war. "Es gab einige, deren Keller voll waren. Woran liegt es?", lautete seine Frage.

Weiterlesen mit MP+