Kitzingen

MP+Frauen bei der Feuerwehr: Wo gibt es die meisten?

Die Löschtrupps im Landkreis sind immer noch weitgehend von Männern geführt. Aber es gibt Ausnahmen – und auch eine Kommandantin. Wie Frauen den Weg zur Feuerwehr finden. 
Andrea Neubert hat als Vize- Kommandantin der Stützpunktwehr Iphofen eine hervorgehobene Position.
Foto: Stefan Melber | Andrea Neubert hat als Vize- Kommandantin der Stützpunktwehr Iphofen eine hervorgehobene Position.

Emanzipation hin, Gleichstellung der Frau in der Gesellschaft her: Auch in diesen Zeiten gibt es immer noch Bastionen, in denen Frauen absolut unterrepräsentiert sind. So bilden Frauen auch in den insgesamt 103 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Kitzingen nur eine  Minderheit unter den rund 3600 Einsatzkräften. Noch dünner wird die Frauenquote auf Führungsebene: Es gibt bayernweit zwar mehrere Kreisbrandmeisterinnen, aber in Kerstin Schmidt aus dem oberfränkischen Weidenberg nur eine einzige Kreisbrandinspektorin.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat