Wiesentheid

Happy End: Ausgerissene Schildkröte ist wieder daheim

Im Garten von Sandra Thyrian in Wiesentheid tauchte dieser Tage eine fremde Schildkröte auf. Lange wusste keiner weiß, wem sie gehört. Aber es gibt ein glückliches Ende.
Diese griechische Landschildkröte hat Sandra Thyrian quasi als 'Findel-Tier' in ihrem Garten gefunden.
Foto: Andreas Stöckinger | Diese griechische Landschildkröte hat Sandra Thyrian quasi als "Findel-Tier" in ihrem Garten gefunden.

Das rätselhafte Auftauchen einer Schildkröte in einem Garten in Wiesentheid hat ein Happy End. Nach einigen Tagen meldete sich die Besitzerin bei Sandra Thyrian, die das Tier plötzlich in ihrem Garten in einer Wohnsiedlung herumlaufen sah. Ihre Tochter Samira hatte via Internet, über Facebook und andere Portale, nachgefragt, wer denn ein etwa zehn Jahre altes, griechisches Landschildkröten-Weibchen vermisse.Der ganze Fall war Sandra Thyrian komisch vorgekommen, denn an einen Zufall – dass ihr das Tier einfach zugelaufen ist – glaubte sie nicht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung