Stadtschwarzach

Friedensgebet mit "Generation plus"

Die Skulptur 'Menschliche Zuwendung' mit dem Passionskreuz sowie Kerzen und Friedenstauben  vor dem Altar beim Friedensgebet der Schwarzacher Senioren.
Foto: Gudrun Kieser | Die Skulptur "Menschliche Zuwendung" mit dem Passionskreuz sowie Kerzen und Friedenstauben vor dem Altar beim Friedensgebet der Schwarzacher Senioren.

Aufbrechen, aufmachen, aufwachen, sich auf den Frühling freuen sollten sich die Gottesdienstbesucher beim Monatsgottesdienst im März. Plötzlich wurde es ein "AndersGottesdienst" der mit "Sag mir wo die Blumen sind" begann. Die Schlagworte bekamen durch die aktuellen Ereignisse eine andere Bedeutung. "Die Welt braucht Menschen, die für andere da sind", so sangen die Anwesenden in der nach den Coronaregeln voll besetzten Kirche Heilig Kreuz in Stadtschwarzach, zu dem "Generation plus" eingeladen hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!