Kitzingen

Fünf ausgezeichnete Naturgärten

Weil ihre Besitzer boden- und wasserschonend wirtschaften, wurden fünf Gartenparadiese mit der Auszeichnung "Naturgarten Bayern blüht" bedacht. Wir stellen sie vor.
Anneliese Max und Christine Bender (links), die beiden Jurorinnen, mit Anne Dore Braun im Garten von Familie Braun in Markt Einersheim bei der Zertifizierung des Naturgartens.
Anneliese Max und Christine Bender (links), die beiden Jurorinnen, mit Anne Dore Braun im Garten von Familie Braun in Markt Einersheim bei der Zertifizierung des Naturgartens. Foto: Christine Bender
Kies, Unkrautvlies, Mähroboter und Laubsauger sind in einem zertifizierten Naturgarten sicher nicht zu finden. Doch was ist ein Naturgarten eigentlich genau? Und welche Kriterien muss er erfüllen? Fünf Gärten aus Stadt und Landkreis Kitzingen haben für ihr Gartenparadies die Auszeichnung "Naturgarten Bayern blüht" erhalten, informiert eine Pressemitteilung der Abteilung Gartenbau am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kitzingen. Die Auszeichnung verleiht das Bayerische Landwirtschaftsministerium mit der Landesvereinigung Gartenbau Bayern.